Follow me:

Stripes – no Stars

Nachdem ich mich endlich dazu durchringen konnte, mir ein neues (gebrauchtes) MacBook Air zuzulegen, musste natürlich auch eine Hülle dazu her.

Eigentlich wollte ich mir ja ein Sleeve von Zirkeltraining gönnen, weil ich die so richtig cool finde, aber ich habe mich dann doch dagegen entschieden. Das MacBook steht hauptsächlich zu Hause rum und wird nur sehr selten irgendwohin geschleppt. Und für die 3x, die ich das Schätzchen schützend umhüllen möchte, kann ich mir auch selbst was zusammenschneidern. Und genau das habe ich getan. Aus meinen Cordura Resten ist die limitierte 😉 Hüllen-Serie „Stripes – No Stars“ entstanden.

stripes_no-starsEine Schutzhülle für das MacBook und noch 2 Hüllen für Smartphone und BlackBerry einer lieben Kollegin.

Das Innenleben aus etwas dickerem, grauen Filz in Kombination mit dem strapazierfähigen Cordura schütz den wertvollen Inhalt perfekt und die Außenseite verträgt zur allergrößten Not auch mal ein bisschen Feuchtigkeit. Jetzt muss ich mir nur noch noch eine passende Lösung für die dazugehörigen Accessoires wie Ladekabel, Festplatte oder PowerBar überlegen. Ein leichtes Täschchen für den Urlaub, in das alles Nötige perfekt reinpasst, ohne allzuviel Platz wegzunehmen.

Habt ihr da eine Idee???

Previous Post Next Post

Noch kein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar